Experte für Cybersicherheit und Thought Leader

Peter Hacker

„Der Kampf um Talente, Daten, Beratung, Spionageabwehr und Verteidigung verändert sich in vielen Industrien dramatisch. Während wachsende Cyber-Risiken eine nie dagewesene, globale Bedrohung und Herausforderung darstellen, sind Analytik, Kreativität, Intuition und Branchenexpertise wertvoller denn je. Es bedarf völlig neuer Maßnahmen und Schritte.“

Peter Hacker blickt auf zwei Jahrzehnte Führungserfahrung im Bereich Cyber-Risiken, Beratung,  Risikoeinschätzung sowie technische Cybersicherheit in London, New York, Singapur und Zürich zurück. Seit vielen Jahren liegt der Fokus seiner Arbeit und Forschung auf höchster Führungsebene in der Leitung globaler Unternehmen, erfolgreicher Mid Cap-Nischenanbieter sowie regionaler und internationaler Organisationen.

Zuletzt war er als Experte auf Top-Management-Level (Versicherungen und Konzerne) bzw. für Behörden und Investoren tätig, die er zu Abwehrmechanismen, stillen Cyberrisiken, Risikoaggregation, Schadenmanagement und der Anwendung von Bedrohungsaufklärung, Cyber-Risikotransfer (direkt oder Versicherung) sowie Instrumenten für Ereignismanagement beriet. Während der letzten fünf Jahre war Peter Hacker erfolgreich als Berater in den Bereichen B2C und B2B in der gesamten EU, in Nordamerika (USA, Kanada und Mexiko), im Asiatisch-Pazifischen Raum (Singapur, Malaysia, Japan, China, Hong Kong, Thailand, Vietnam, Australien und Neuseeland), Indien, Lateinamerika (Argentinien, Brasilien, Chile), Nord- und Südafrika sowie im Mittleren Osten (VAE, Bahrain, Israel) unterwegs.

Als mehrsprachiger (Eng., Dt.,  Span., Franz., Por.) Experte und Thought Leader richtet er sich an zahlreiche internationale sowie regionale Organisationen und Behörden, z. B. IIS, FERMA, AIRMIC, PLUS, DWIC, SIRC, SIRM, ABGR, MAS, PRI und BCP Asia. Im November 2018 wurde er von SIRC engagiert, um zur weltweit ersten Versicherungsgemeinschaft für Cyberrisiken in Singapur zu beraten.

Peter Hacker genießt den Ruf, immer 200 Prozent zu geben, neue Risikogebiete und -modelle zu erkennen und erfolgreich die Implementierung von Wandel und entsprechenden Maßnahmen zu leiten. Peter hat einen Hochschulabschluss in Wirtschaftswissenschaften von der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, einen dualen MBA-Abschluss sowohl von der London Business School als auch von der Columbia Business School, USA, (jeweils mit Auszeichnung) und wurde 2004 von der Columbia Business School für die internationale Ehrengesellschaft Beta Gamma Sigma nominiert.